hauser_print_banner

Schadenreparatur: Optik nur die halbe Miete

Korrekte Instandstellung für Ihre Sicherheit

Wenn ein Fahrzeuglenker nach einem Unfallschaden sein Auto repariert zurückerhält, sieht er nur, ob es vom äusseren Eindruck her wie vor dem Schaden aussieht. Die optische Instandstellung eines Unfallschadens ist aber nur die halbe Miete. Ob das Fahrzeug auch unter dem Lack korrekt wiederhergestellt wurde, sieht der Kunde nicht. Dabei ist aus sicherheitstechnischen Gründen gerade das massgebend. 
 

Insassensicherheit muss nach Reparatur wie vor Unfall sein

Eine korrekte Unfallinstandstellung zeichnet sich dadurch aus, dass die passive Sicherheit – also das Crashverhalten und somit die Insassensicherheit – wieder der eines entsprechenden Neufahrzeuges entspricht. Das bedingt gewissenhaftes Vorgehen und Instandstellung genau nach Herstellervorgaben und mit Originalersatzteilen. Die Karosserien heutiger Autos sind computerberechnet, was das Crashverhalten anbelangt. Eine unkorrekte Instandstellung, welche die Statik des Fahrzeuges schwächt oder verändert, kann sich für die Insassen fatal auswirken, wenn sie mit ihrem falsch reparierten Fahrzeug erneut in einen Unfall verwickelt werden.

Nach dem Unfall ist vor dem unfall

Es ist wichtig, einen Reparaturbetrieb zu wählen, der über die jeweiligen Reparaturvorgaben der Hersteller verfügt. Man bedenke: Moderne Rohbaukarosserien bestehen nicht selten aus Blechen und Profilen in bis zu sieben unterschiedlichen Stahl- und Aluminium-Güteklassen. Es gelangen bei der Herstellung im Extremfall bis zu 13 verschiedene Fügetechniken pro Fahrzeug zum Einsatz. Besonders heikel sind Fälle, in denen bei der Reparatur eine andere Fügetechnik verlangt wird, als bei der Herstellung im Werk. Ein Beispiel ist die neue Mercedes A-Klasse. Da wird das Heckblech im Werk eingeschweisst, bei einer Reparatur muss es aber geklebt und genietet werden.

Wir bei autohauser® gehen bei der Unfallinstandstellung keine Kompromisse bei der Sicherheit ein. Und wir lassen uns auch von keiner zahlungspflichtigen Versicherung zu einem solchen zwingen. So können wir auf unsere Arbeit auch lebenslange Garantie gewähren!


hauser_print_banner